FAQ

Ein paar Fragen wollen wir hier beantworten. Ansonsten sind wir für weitere Fragen offen. Unsere Leiter und deren Kontaktdaten sind unter „Kontakt“ zu finden.

 

Gibt es die Möglichkeit sich erstmal ganz unverbindlich alles anzuschauen, um zu sehen, ob Pfadfinden etwas für mich ist?

Natürlich. Frage einfach bei einem der Leiter nach und Du kannst Dir unsere Treffen einmal ansehen. Dann kannst Du später offiziell in die DPSG eintreten. Du bist herzlich eingeladen einmal bei uns zu „schnuppern“!

Was benötige ich alles für eine Fahrt?

Für alle neuen Wikinger und die Vergesslichen unter uns gibt es hier (Blitzmerker) die Packliste. Sie ist nur zur Orientierung gedacht. Mit der Zeit lernt man ganz genau, was mit muss und was zu Hause bleibt. Denkt immer daran: Ihr müsst alles Gepäck tragen!

Mein Kind würde gerne bei Euch mitmachen und Pfadfinder werden. Leider verdienen wir nicht genug. Was können wir tun?

Kein Problem. Die Stadt Frankfurt unterstützt Geringverdiener bei den Kosten für Lager und Fahrten. Bei der Ausrüstung helfen wir gerne und vermitteln günstige, gebrauchte Pfadfinder-Ausrüstung, wie zum Beispiel Kluften und Jujas. Der Mitgliedsbeitrag für die DPSG ist bewusst niedrig gehalten (39,50 Euro pro Jahr und Mitglied bzw. 26,40 Euro pro Jahr und Mitglied bei Geschwistern/Familienmitgliedern bzw.13,80 Euro pro Jahr und Mitglied bei Sozialermäßigung). Am Geld soll das Pfadfinden nicht scheitern! Sprechen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne!

Warum benennt sich die DPSG nach St. Georg?

„Die DPSG benennt sich nach dem heiligen Georg, weil sie in seiner Menschenfreundlichkeit, seinem Glauben, seiner Aufrichtigkeit und in seinem mutigen Einsatz ein besonderes Beispiel sieht.“ (Ordnung der DPSG)

Oder anders gesagt: Der Heilige Georg ist als Patron der Pfadfinder für uns ein besonderes Vorbild. Eine wichtige Rolle spielt dabei die St. Georgs-Legende, die von dem Kampf gegen den Drachen berichtet.

Ich bin zwar selbst kein Jugendlicher mehr, aber ich würde gerne die Arbeit des Stammes Wikinger unterstützen. Wie geht das?

Ihre Hilfe ist immer willkommen. Der Freunde- und Förderkreis freut sich über Ihre Unterstützung. Setzen Sie sich einfach mit uns in Kontakt!